Sonderausstellungen 2018

Edmund Adler und der Steindruck &

Die barocke Bildhauerkunst in Mannersdorf

Die Edmund-Adler-Galerie bietet mit zwei Ausstellungsteilen einen Einblick in die vielfältige Nutzung von Stein als Medium für Künstler. Im ersten Ausstellungsteil wird Edmund Adler als Lithograph vorgestellt, seine Steindrucke werden nun erstmals gezeigt. Der zweite Ausstellungsteil ermöglicht eine virtuelle Reise zu den bedeutenden Barockskulpturen in Mannersdorf, die die hohe Kunstfertigkeit der hiesigen Steinmetze und Bildhauer widerspiegeln.

Ab jetzt geöffnet!

16. September - 14. Oktober 2018

Jeden Sonntag 14:00-17:00 Uhr


Edmund-Adler-Galerie

Eine museale Sammlung zum Leben und Werk

des Mannersdorfer Malers

Seit 2006 widmet sich die Edmund-Adler-Galerie als museale Sammlung dem Leben und Werk des Mannersdorfer Malers. In den historischen Räumen des Barockschlosses, inmitten des Stadtkerns von Mannersdorf, erleben Sie die facettenreichen Werke Edmund Adlers.

Edmund Adler wurde 1876 in Wien geboren. 1894 inskribierte er erstmals an der Wiener Akademie der bildenden Künste, wo er zur Jahrhundertwende eine solide künstlerische Ausbildung unter Christian Griepenkerl genoss. Nach einem Studienaufenthalt in Rom ließ sich Adler 1910 in Mannersdorf nieder. Die Mannersdorfer sollten von nun an die Modelle seiner Zeichnungen und Gemälde werden.


Schloss Mannersdorf

Die barocke Landresidenz der Gräfin Fuchs-Mollard

Die im Stadtkern von Mannersdorf gelegene Schlossanlage entstand in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts aus dem herrschaftlichen Meierhof heraus. Das Schloss spiegelt die höfisch-städtische Barockarchitektur Wiens wider. Die Bautätigkeit im 18. Jahrhundert ist auf Maria Karolina Gräfin Fuchs-Mollard zurückzuführen, die nach dem Tod ihres Mannes 1719 Herrschaftsinhaberin wurde. Maria Theresia, deren Erzieherin die Gräfin war, besuchte ihre „liebe Füchsin“ unzählige Male auf deren Landsitzen in Mannersdorf und Sommerein. Neben dem Treppenhaus mit originalem Gittertor und Holzstufen, sind auch die Edmund-Adler-Galerie und der Maria-Theresien-Saal mit seinem einzigartigen Deckenfresko zu besichtigen.


Edmund-Adler-Galerie

Geöffnet ganzjährig

Sonntag 14:00-16:00 Uhr

 

Geschlossen:

Ostersonntag

Heiliger Abend

 

Schloss Mannersdorf

Hauptstraße 48

                                                                                  2452 Mannersdorf/Lgb.

                                                                                  kontakt@edmund-adler-galerie.at